Rock Your Email

15. August 2017 RYE 006 - Mit Email "Hammer" verkaufen? Geht nicht!

RYE 006 - Mit Email "Hammer" verkaufen? Geht nicht!

Das plumpe "Verkaufen" per Email funktioniert nicht oder nur schlecht. Versetz dich vor dem Versand deiner Emails in deine Empfänger und überlege ob und wie ihnen deine Emails Nutzen bringen.

(Dauer: 12:46 Minuten)

---

Wie geht's dir mit deinem Email-Marketing?

Vielleicht so? Du verschickst Emails um zu verkaufen, das Geschäft anzukurbeln. Du willst das Maximum herausholen, bestimmte Kennzahlen erreichen, stehst womöglich unter Druck!? Du strengst dich an, aber Aufwand und Nutzen stehen in keinem guten Verhältnis!?

Dann hast du zwei Optionen:

1. Mach so weiter und finde dich mit den Ergebnissen ab. Dann darfst du dich aber nie darüber beschweren, dass Email-Marketing nicht "funktioniert".

2. Halt inne, denk um und mach es besser. Das macht mehr Arbeit, aber verheißt größere Erfolge im Email-Marketing.

Warum solltest du Option 2 wählen?

Die Antwort liegt in einer weiteren Frage: Erhältst du gerne kostenlose Wochen-Werbung in deinem (echten, "offline"-) Briefkasten?

Ich vermute nicht - oder sehr selten. Ist ja Werbung.

Noch eine Frage: was halten deine Empfänger von deinen Emails?

Sind das auch Werbe-Blättchen, getarnt als Emails? Versuchst du deinen Empfängern etwas aufs Auge zu drücken? Verfährst du nach dem Motto: ""When all you have is a hammer, every problem looks like a nail."*

Wenn ja, dann merk dir: mit Email kannst du nicht plump verkaufen. Darum solltest du Option 2 wählen.

Aber warum ist das so? Und wie kannst du mit Email mehr erreichen?

Im Podcast veranschaulicht dir ein einfaches Beispiel, warum dieses Umdenken wichtig ist. Ich zeige dir auch was dabei Wundersames und Positives geschieht, für deine Empfänger und dich.

---

Die Schlüsselgedanken

- Wenn du im Email-Marketing neu planst oder dich besser ausrichten willst, dann fang vorne an. Wer sind deine Personas? Welchen Nutzwert kannst du ihnen stiften? Entwickele daraus eine „Reise" und begleite sie dabei per Email.

- Wenn dein Email Marketing bereits läuft: prüfe und hinterfrage einmal, ob du mit deinen Emails auf die Bedürfnisse eingehst oder ob du deinen Empfänger nur einen "Hammer" verkaufen willst.

---

Verlinkungen dieser Episode

*Zitat von dieser Seite:

Holistic Insights: Customers Over Channels: Why Holistic Marketing Automation Takes a Customer-First Approach / http://www.holisticemailmarketing.com/customers-over-channels-guide.html

---

Die Musik wurde freundlicherweise von meinem werten Schwager Christian Eickelpasch komponiert und produziert. Titel: "Devil Seat". Herzlichen Dank, Christian!

---

Produziert in den MeetNWork-Studios Frankfurt am Main

RYE 005 - was dir Emails im Podcast-Format bringen

Die heutige Episode ist ein Lobgesang auf das Medium Podcast. Du erfährst warum #rockyouremail als Podcast startet und nicht mit dem was im Namen steckt: Emails.

(Dauer: 9:56 Minuten)

Hasst du es zu warten? Stehst du manchmal für etwas an und ärgerst dich über verlorene Zeit? Früher hat mich das geärgert. Heute ist das nicht mehr der Fall. Der Grund für meine Gelassenheit heißt "Podcasts". Ich hole meinen Player heraus und sauge spannende Inhalte über die Ohren auf.

---

Die Schlüsselgedanken

- Hört mehr Podcasts - das bildet!
- Podcasts sind ein unaufdringliches Pull-Medium - davon könnte sich die Email oftmals eine Scheibe abschneiden
- Podcasts machen sichtbar und sind nachhaltig

---

Verlinkungen dieser Episode

Brigitte Hagedorn: Podcasting: Konzept | Produktion | Vermarktung (mitp Anwendungen)

---

Die Musik wurde freundlicherweise von meinem werten Schwager Christian Eickelpasch komponiert und produziert. Titel: "Devil Seat". Herzlichen Dank, Christian!

---

Produziert in den MeetNWork-Studios Frankfurt am Main.

RYE 004 - welcher Email-Archetyp bist Du?

(Podcast-Dauer: 12 Minuten)

„Personas" sind für mich ein wichtiger Schlüsselbegriff bei der Entwicklung einer Email-Marketing Strategie. Wenn Du mich fragst, wo du beim Email Marketing anfangen solltest, dann wäre meine Antwort nicht bei der Email, sondern (unter anderem) bei der Persona.

Mit dieser Episode schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe. Ich bringe Dir das Persona-Konzept näher. Ich gebe Dir eine „saloppe" Übersicht einiger Email-Marketing-Archetypen. Womöglich findest Du Dich darin wieder? Bist Du vielleicht...

Kampagnen-Aktionist?

Betreffzeilen-Optimierer?

Quellcode-Versteher?

Schnellschießer?

Weitere Typen sowie die Antwort auf die Frage welcher mein Lieblings-Archetyp ist gibt es im Podcast.

Die Schlüsselgedanken dieser Show
Egal wo Du im EMMA Prozess steckst oder welcher Typ Du bist, es geht noch besser und mehr.

Dein Ziel ist mein Ziel: #rockyouremail will Dir helfen, damit Du zu einem Email-Rockstar wirst.

Email-Rockstars haben Geduld und Spucke und tanzen eigenwillig undpositiv aus der Reihe. Deswegen brauchst Du Ausdauer, Motivation und Deinen eigenen Kopf.

Verlinkungen dieser Episode
Kompakte Übersicht von Chimpify: Buyer Persona - die komplette Anleitung um sie zu erstellen und zu verwenden

Leseprobe (auf Englisch, 34 Seiten, PDF) von einer der führenden Persona-Expertinnen weltweit: Adele Revella - Buyer Persona - How to gain insight into your customer's expectations , align your marketing strategies, and win more business

---

Die Musik wurde freundlicherweise von meinem werten Schwager Christian Eickelpasch komponiert und produziert. Titel: "Devil Seat". Herzlichen Dank, Christian!

---

Produziert in den MeetNWork-Studios Frankfurt am Main.

RYE 003 - warum #rockyouremail authentisch und ehrlich zu dir ist

(Podcast-Dauer: 9:53 Minuten)

In dieser Episode berichte ich dir, wie die Idee zum Podcast entstanden ist. Du erfährst, warum das, was ich bislang gemacht habe oder jetzt mache, viel mit dir zu tun hat.

Ich lebe und atme Email. Ich mache es seit 2008, weil ich es aus Leidenschaft und Freude heraus tue. Ich war sehr wahrscheinlich schon da, wo du jetzt bist oder hinwillst. Oder wir sind vielleicht gerade gemeinsam am selben Punkt, stehlen vor ähnlichen Fragen oder Herausforderungen. Was liegt da näher als sein Wissen zu teilen und sich auszutauschen?

Außerdem erfährst du was es mit den drei „Dimensionen“ auf sich hat, die die das Fundament von #rockyouremail und des Podcasts bilden.

Was ich in dieser frühen Episode auch hervorheben möchte: ich drücke dir nichts aufs Auge . Ich liebe das Medium Podcast, weil es ein unaufdringliches Pull-Medium ist. Wenn ich dir gegenüber unehrlich oder aufdringlich bin und nicht sorgsam mit deiner Zeit umgehe, dann wirst du einfach nicht mehr wiederkehren. Für mich folgt daraus, dass ich dir stets einen hohen Nutzwert bieten muss, gepaart mit Authentizität und Transparenz.

Ganz konkret ist es mir auch wichtig dir mitzuteilen, dass ich dir hier kein Email Marketing System verkaufe – auch wenn ich für einen namhaften Anbieter arbeite. Das ist nicht mein Ziel – und warum ich das nicht tue, das erkläre ich dir ebenfalls im Podcast.

---

Die Schlüsselgedanken dieser Episode

RYE ist immer authentisch, offen und ehrlich zu dir.

Sei auch du bitte offen und ehrlich zu mir, das hilft #rockyouremail, mir und am Ende auch dir.
Vielen Dank!

---

Verlinkungen dieser Episode

Rainmaker.FM – The Showrunner
[No. 101 Showrunner 101 (Back to Basics)]
(http://rainmaker.fm/audio/showrunner/showrunner-101/)

---

Die Musik wurde freundlicherweise von meinem werten Schwager Christian Eickelpasch komponiert und produziert. Titel: "Devil Seat". Herzlichen Dank, Christian!

---

Produziert in den MeetNWork-Studios Frankfurt am Main.

RYE 002 – Willst Du mit Deinen Emails mehr erreichen als den "Durchschnitt"?

(Podcast-Dauer: 10:36 Minuten)

Kennst du diese Situation? Du weißt, dass es ohne Email Marketing nicht geht. Email muss im Marketing Mix heute sein, sonst nutzt du nicht die Erfolgsaussichten, die dir dieser Kanal aus Marketing- und Vertriebssicht bietet.

Also muss ein Email Marketing System her. Wenn du das hast, dann erstelltst du einen Newsletter mit aktuellen Themen. Und raus damit. Fertig, geschafft!

Und?

Was sagen die Statistiken? Liegen deine Öffnungsraten bei den „branchenüblichen“ 30% und die Klickrate bei rund 10%. Wenn ja, dann hast du den Durchschnitt erreicht.

Glückwunsch - zum Durchschnitt...

Es gibt ein schönes Zitat von Mark Twain, das hier gut passt: „Whenever you find yourself on the side of the majority, it is time to pause and reflect.“

Ich erlebe es in meinen Projekten sehr oft, dass das, was in Masse verschickt wird und meistens für die Empfänger - offensichtlich (!) - nicht relevant ist, nicht kritisch hinterfragt wird. Aber solange man die "durschnittlichen" Quoten erreicht, ist man ja sicher...

Schon in der ersten Podcast-Folge hatte ich daher die Frage gestellt: *„Ist deine Email die Zeit deiner Empfänger wert?“*

Wenn nicht, dann liegt es vermutlich und meistens daran, dass zu viel vom Kanal her gedacht und gemacht wird. Die Leitidee, die Personas aka Empfänger, der Nutzwert für die Empfänger, deren Reise (Customer Journey) stehen nicht im Mittelpunkt.

Doch wenn man im Email Marketing mehr erreichen, mit der Zeit der Empfänger sorgsam umgehen möchte, dann führt kein Weg daran vorbei innezuhalten, seine Emails kritisch zu hinterfragen, sich der eigenen Fehler bewusst zu werden und anzufangen es besser zu machen.

---

Die Schlüsselgedanken dieses Podcasts

Denke im Email Marketing nicht vom Kanal oder dem Medium her. Es geht um zwischenmenschliche Kommunikation, das sollte der Kern deiner Email Marketing Strategie sein.

Mach es besser, mit einer passenden Tonalität, auf den Empfänger und Nutzwert fokussiert und einer Prise Einzigartigkeit.

Mache dir bewusst, dass ein gutes Email Marketing nicht einfach über Nacht entsteht, aber die Mühen wert ist.

---

Verlinkungen dieser Episode

rabbit eMarketing, Vortrag von Nikolaus von Graeve: [Newsletter: Die Pest im Online Marketing. Das geht doch besser, oder?](https://youtu.be/G50iWYT3V-Y)

RYE 001 - Rock Your Email ist da! Ist das was für Dich?

(Podcast-Dauer: 15:42 Minuten)

In dieser ersten Episode von #rockyouremail stelle ich mein Herzensprojekt und mich vor. Obwohl ich - zwangsläufig - aus meinem Blickwinkel und über mich spreche, stehst Du im eigentlichen Mittelpunkt, und zwar von Anfang an und immer bei #rockyouremail.

Wenn Du Dich für die Themen Email Marketing, Automatisierung, Lead Management in Kombination mit Content Marketing und Storytelling interessierst, dann kenne ich wahrscheinlich viele Deiner Fragen, Herausforderungen und Schwierigkeiten. Denn da wo Du bist, war ich vermutlich schon. Seit 2008 betreibe ich professionell Email Marketing. In dieser Zeit habe ich unzählige Projekte umgesetzt. Das waren eigene Projekte, für Kunden in der Beratung oder im Projekt Management bei einem der führenden Email Marketing Systemanbieter.

Im Laufe dieser Jahre habe ich viel Erfahrung gesammelt, viel gelernt „by doing" und Wissen angesammelt. Dadurch hat sich mein Blick geschärft für Wichtiges und Unwichtiges, Smartes und Schnödes, Aufwändiges und weniger Aufwändiges. All diese Antworten und Lösungen können und sollen auch Dir helfen. Ich teile sie gerne mit Dir, hier auf #rockyouremail.

Die heutige Episode hat zwei Hauptthemen:

Das „Was" - was Dich bei #rockyouremail erwartet, welche Inhalte und Themen ich behandele. Das „Was" ist vermutlich der Grund warum Du überhaupt zu #rockyouremail gefunden hast.

Das „Wie" - hier erläutere ich wie ich die Themen vermittele. Ich lege Wert auf einprägsame, eingängige, praxisnahe Beispiele. Während das „Was" Dich überhaupt erst zu mir geführt hat, wird das „Wie", so meine Annahme, für Dich den Ausschlag geben ob Du zu mir zurückkehrst.

Die Schlüsselgedanken der heutigen Folge sind:

Bei #rockyouremailerhältstDu hilfreiches, praxiserprobtesWissen rund um Email Marketing, Automation und darüber hinaus von mir, einem passionierten und erfahrenen Profi.

Bei #rockyouremail stehst Du im Mittelpunkt, die Inhalte orientieren sich stark an den Bedürfnissen, die Du bei der Umsetzung von Projekten hast.

Bei #rockyouremail erhältst Du Orientierungs- und Erfolgswissen. Orientierung: was solltest Du sinnvollerweise in welcher Reihenfolge tun? Erfolg: wie solltest Du etwas tun um damit erfolgreich zu sein.

Viel Inspiration und Freude bei der Premiere wünscht Dir
Tobias

---

Verlinkungen dieser Episode

Zielbar: ["Qualität braucht keine Quantität: Worauf fokussierst du deine Kommunikation?"](https://www.zielbar.de/content-creation-qualitaet-quantitaet-15106/)

IFSMA: [Studie B2B Marketing Automation 2016](https://imis.de/portal/ifsma/de/dt.jsp?setCursor=1_811469_815710)

---

Die Musik wurde freundlicherweise von meinem werten Schwager Christian Eickelpasch komponiert und produziert. Titel: "Devil Seat". Herzlichen Dank, Christian!

---

Produziert in den MeetNWork-Studios Frankfurt am Main.

---

Diese Premiere und erste Episode wurde am 10. Juli 2017 veröffentlicht und zwar im Terminal C am Flughafen Keflavik. Danke, Island! Mein Leben ist um eine Anekdote reicher. Ich wollte schon immer mal einen Podcast von Reykjavik aus starten.